Naturtagebuch zur BUNDjugend Website navi Infos Wie schreiben Wo forschen Wettbewerb Home material Gewinner

Wasser

Teichexpertin

Mit einem Kescher und einer guten Portion Neugier ausgerüstet erforschte Viola Schmidt-Rüth (9 Jahre, 1.Platz) einen kleinen Teich in ihrer Nachbarschaft

Zitat:

„Die großen Libellen sind Vierflecklibellen. Sie fliegen auch überall um den Teich und über den Teich. Wie sie wirklich heiraten habe ich nicht gesehen, aber sie sind oft kurz aneinander geflogen. Das gab ein komisches Geräusch.“

______________________________________________

Wasser unter der Lupe

Ist das Wasser der Salzach sauber? Die BUND-Kindergruppe aus Maulbronn (1.Platz)kann nach einer Reihe von Forschungen grünes Licht geben!

Zitate:

„(...)dann ging es erst richtig los...als wir alles so ziemlich im Griff hatten, machte es sogar Spaß und wir sahen viele interessante Dinge!“

______________________________________________

Forschungen am Waldtümpel

Louis Geiger (12 Jahre, 1.Platz) hat als spannenden Beobachtungsplatz einen kleinen Waldtümpel gefunden.

Zitat:

„Auf dem Heimweg sahen wir einen jungen Hasen.“ Fünf Meter vor uns ist er vor uns abgehauen. Wir dachten schon er wäre im Wald verschwunden. Doch ich entdeckte ihn, keinen Meter entfernt, wie er sich zwischen den Wurzeln eines Baumes zusammen kauerte und perfekt tarnte.“

> Home > Wasser & Bäume

Hier geht es zum Bereich Insekten und Garten.

Bäume

Lieblingsbaum vorm Fenster

Silvia Goecke (8 Jahre, 1.Platz) beobachtet „ihre kleine Linde“ am liebsten von ihrem Zimmer aus.

Zitate:

„Die Knospen werden immer dicker und ganz rot. Innen drinnen schlafen noch die Blüten.“

„Heute habe ich seinen Stamm angefasst – er war irgendwie warm und rau. Ich freue mich, wenn er aus seinem Winterschlaf erwacht.“

„Meine Linde ist mir ein richtiger Freund geworden“

____________________________________________

Der Walnussbaum „Charlotte“

Lina Marie Seibert (11 Jahre, Hauptpreis) hat mit ihrem Walnussbaum „Charlotte“ viel erlebt.

Zitate:

„Jetzt endlich, am Ostersonntag, den 13.April 2009 war es dann auch mit den Blättern so weit. Bestimmt haben sie sich so über Ostern gefreut, dass sie dann nur so raus geschossen kamen!!“

 

 
NaturtagebuchHome | Impressum | Kontakt

Naturtagebuch ist ein Projekt der BUNDjugend.